Angebote zu "Direkt" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Kassenleistungen voll ausschöpfen (eBook, PDF)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nutzen Sie, was Ihnen zusteht Der Ratgeber Kassenleistungen voll ausschöpfen informiert über alle Ansprüche gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung: Förderung der Gesundheit Prävention und Früherkennung Ambulante und stationäre Leistungen Zahnersatz Mutterschaft Krankengeld Heil- und Hilfsmittel Ärztliche Zweitmeinung Medikationsplan für chronisch Kranke Digitale Gesundheitsanwendungen Unterstützung bei Untersuchungen Hospiz- und Palliativversorgung Widerspruch gegen Ablehnungen Alternativ möglich: direkt abrechnen mit der Krankenkasse Rückerstattung bei Überschreitung der Belastungsgrenze Mit vielen praktischen Hinweisen zur Antragstellung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Kassenleistungen voll ausschöpfen (eBook, PDF)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nutzen Sie, was Ihnen zusteht Der Ratgeber Kassenleistungen voll ausschöpfen informiert über alle Ansprüche gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung: Förderung der Gesundheit Prävention und Früherkennung Ambulante und stationäre Leistungen Zahnersatz Mutterschaft Krankengeld Heil- und Hilfsmittel Ärztliche Zweitmeinung Medikationsplan für chronisch Kranke Digitale Gesundheitsanwendungen Unterstützung bei Untersuchungen Hospiz- und Palliativversorgung Widerspruch gegen Ablehnungen Alternativ möglich: direkt abrechnen mit der Krankenkasse Rückerstattung bei Überschreitung der Belastungsgrenze Mit vielen praktischen Hinweisen zur Antragstellung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Nestlé Alfaré
29,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Wichtiger Hinweis: Muttermilch ist die ideale Nahrung für Säuglinge in den ersten Monaten. Sie ist gut verdaulich und so zusammengesetzt, dass sie im ersten Lebenshalbjahr den Bedarf an Nährstoffen und Flüssigkeit deckt. Bei alternativer Ernährung mit Muttermilchersatzprodukten beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Wir empfehlen, sich vor Anwendung von Muttermilchersatznahrung ärztlich beraten zu lassen. Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Diätetisches Lebensmittel f ür die Gesundheit Ihres Babys Alfaré™ ist eine hypoallergene, semi-elementare und niederosmolare Spezialnahrung zur diätetischen Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern mit Nahrungsunverträglichkeiten und schweren gastrointestinalen Störungen von Geburt an. Streng lactosearm, mit MCT-Fetten und Nukleotiden, leicht resorbierbar. besonders leicht verdaulich angenehm im Geschmack erhältlich in der Apotheke erstattungsfähig durch Ihre Krankenkasse bei Säuglingen und Kleinkindern mit Kuhmilcheiweißallergie, multiplen Nahrungsmittelallergien und Malassimilationssyndrom Indikatoren: Chronische Diarrhoe unterschiedlicher Genese Akute Diarrhoe Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten Ernährung Frühgeborener bei spezieller Indikation Chirurgische Eingriffe am Magen-Darm-Trakt Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes Malassimilationssydrom Spezielle Kontraindikatoren: Galactosämie, vollständige Lactoseintoleranz Diarrhoe mit metabolischer oder endokriner Ätiologie Transistorische Störung oder Glucoseabsorption/Bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter sorgfältigerStoffwechselkontrolle verwenden Die wertvollen Zutaten: 100% extensiv hydrolysiertes Molkenprotein (eHF) mit Lc-Pufa und MCT-Fetten mit Nukleotiden und erhöhtem Selengehalt zur Unterstützung der Regeneration der Darmschleimhaut Zutaten: Maltodextrin, hydrolysiertes Molkeneiweiß ( Milcheiweiß ), pflanzliche Öle (Palm, Sonnenblumen, Raps, schwarze Johannisbeersamen), mittelkettige Triglyceride (Mct), Kartoffelstärke, Mineralstoffe (Calciumglycerophosphat, Magnesiumchlorid, Natriumchlorid, Kaliumphosphat, Kaliumchlorid, Calciumphosphat, Eisensulfat, Zinksulfat, Kupfersulfat, Kaliumiodid, Calciumchlorid, Mangansulfat), Emulgator (E472c), Vitamine (C, E, Niacin, Pantothensäure, B2, A, B6, B1, D, K, Folsäure, B12, Biotin), Fischöl , Taurin, Cholintartrat, Inositol, Nukleotide (Cmp, Ump, Amp, Gmp), L-Carnitin. Glutenfrei. Nährstoffe 100 g Pulver 100 ml zubereitete Nahrung Energie 2070 kJ/ 494 kcal 293 kJ/ 70 kcal Eiweiß (12 kcal %) 14,8 g 2 g Fett (45 kcal %) 25,1 g 3,4 g Kohlenhydrate (43 kcal %) 53,9 g 7,3 g Ballaststoffe (0 kcal %) 0 g 0 g Mineralstoffe Natrium 245 mg 33 mg Kalium 618 mg 83 mg Chlorid 442 mg 60 mg Calcium 380 mg 51 mg Phosphor 255 mg 34 mg Magnesium 59 mg 8 mg Spurenelemente Eisen 4,9 mg 0,66 mg Zink 4,9 mg 0,66 mg Kupfer 400 µg 54 µg Mangan 35 µg 4,7 µg Fluorid Chrom Molybdän Selen 17,3 µg 2,3 µg Jod 74 µg 10 µg Vitamine Vitamin A 520 µg RE 70 µg RE Vitamin D 7,4 µg 1 µg Vitamin E 8,2 mg a-TE 1,1 mg a-TE Vitamin K 40 µg 5,4 µg Vitamin C 65 mg 8,8 mg Vitamin B1 0,35 mg 0,05 mg Vitamin B2 0,74 mg 0,10 mg Niacin 4,9 mg NE 0,66 mg NE Folsäure 60 µg 8,1 µg Pantothensäure 2,2 mg 0,32 mg Vitamin B6 0,4 mg 0,05 mg Vitamin B12 1,5 µg 0,2 µg Biotin 9,9 µg 1,3 µg Cholin 49 mg 6,6 mg Taurin 9,9 mg 1,3 mg L-Carnitin 25 mg 3,4 mg Inositol 25 mg 3,4 mg Nukleotide 42 mg 5,7 mg RE: Retinoläquivalent, a-TE: a-Tocopheroläquivalent, NE: Niacinäquivalent Eiweiß: Die Proteinkomponente besteht aus einem ernährungsphysiologisch hochwertigen und gut verträglichen extensiv hydrolysierten, ultrafiltrierten Molkeneiweiß mit stark reduzierter Allergenität. Das Hydrolysat besteht zu 80% aus Peptiden und 20% freien Aminosäuren. 95% der Peptide sind 2400 Dalton 100 g Pulver 100 g Pulver Essentiell 52,4 Nicht-Essentiell 55,9 Isoleucin 0,7 Alanin 0,71 Leucin 1,69 Cystein 0,44 Lysin 1,45 Tyrosin 0,50 Methionin 0,32 Prolin 0,68 Phenylalanin 0,48 Glycin 0,24 Threonin 0,66 Glutaminsäure und Glutamin 2,34 Tryptophan 0,35 Asparaginsäure und Asparagin 1,57 Valin 0,66 Serin 0,53 Semi-Essentiell 5 Arginin 0,31 Histidin 0,25 Fett: Der Fettanteil besteht zu 59% aus einer Mischung hochwertiger pflanzlicher Fette, 40% MCT-Fetten und 1% Fischöl. MCT-Fette sind leicht verdaulich und resorbierbar und sorgen für eine effektive Energieversorgung bei gastrointestinalen Störungen. Alfaré™ ist reich an den essentiellen Fettsäuren Linolsäure und a-Linolensäure. Nach dem Vorbild der Muttermilch enthält Alfaré™ außerdem wertvolle immunmodulatorische, langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Lc-Pufa). Diese sind wichtig für die Entwicklung von Gehirn, Nervensystem und Sehvermögen. Sie haben außerdem wichtige Effekte auf das Immunsystem in % vom Gesamtfettanteil 100 g Pulver Gesättigte Fettsäuren (Fs) 52 12,25 davon MCT 40 9,9 Einfach ungesättigte FS 30 6,92 Mehrfach ungesättigte FS 18 4,25 davon Linolsäure 15 3,6 a-Linolsäure 2 0,48 y-Linolsäure 1 0,13 Decosahexaensäure - 0,04 Kohlenhydrate: Der Kohlenhydratanteil besteht zu 87% aus leicht resorbierbarem Maltodextrin und 11% allergenarmer und glutenfreier Kartoffelstärke (garantiert optimale Produktstabilität). Alfaré™ ist frei von Saccharose und streng lactosearm und so auch bei eingeschränkter Lactoseintoleranz geeignet. Cave: nicht bei vollständiger Lactoseintoleranz (z. B. Galactosämie) geeignet in % vom Gesamtkohlenhydratanteil 100 g Pulver Maltodextrin 87 47 Stärke 11 6 Lactose (Rest) - Ballaststoffe: Alfaré™ ist ballaststofffrei. Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine: Alfaré™ enthält alle Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine in bedarfsgerechter Menge. Der etwas höhere Gehalt an Elektrolyten im Vergleich zu einer Standardnahrung dient dem Ausgleich von Verlusten bei gastrointestinalen Störungen, der erhöhte Selengehalt (3,5 µg/100kcal) bei intestinalen Störungen. Nukleotide: Alfaré™ enthält Nukleotide zur Unterstützung der Reifung bzw. Regeneration der Darmschleimhaut Osmolarität (mOsm/l) Osmolalität (mOsm/kg) Alfaré™ Pulver (13,55%ig) 180 217 Alfaré™ ist niederosmolar für eine frühzeitige Realimentation bei gastrointestinalen Störungen. Zubereitung: Füttern Sie direkt nach der Zubereitung und folgen Sie genau der Anleitung Bewahren Sie keine halb fertig getrunkene Flasche auf, schütten Sie die Reste weg Halten Sie Ihr Baby immer fest, während Sie es füttern Füttern ohne Aufsicht kann zu Verschlucken führen Folgen Sie beim Füttern den Empfehlungen Ihres Arztes Schritt für Schritt Anleitung zur Zubereitung Waschen Sie sich vor der Zubereitung die Hände Reinigen Sie Flasche, Sauger und Flaschenring sorgfältig 5 Min. abkochen oder Sterilisator benutzen - Bis zur Verwendung zugedeckt lassen Trinkwasser 5 Min abkochen, danach abkühlen lassen Lauwarmes Wasser in der exakt angegebenen Menge in die Flasche füllen Exakte altersgerechte Menge mit dem Messlöffel dazugeben Flasche schütteln, bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat Dose nach jeder Zubereitung fest verschließen. An einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren Ernährungsplan (Menge pro Mahlzeit): Alter des Babys Wasser (ml) Messlöffel Alfaré™ Trinkmenge pro Mahlzeit (ml) Mahlzeiten je Tag 1.-2. Woche 90 3 100 6 3.-4. Woche 120 4 135 5 2. Monat 150 5 165 5 3.-4. Monat 180 6 200 5 ab 5. (7.) Monat 210 7 235 5 (3-4) besondere Hinweise: Alfaré™ ist glutenfrei Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Bei schwerer Kuhmilchproteinallergie kann es in sehr seltenen Fällen zu Unverträglichkeitsreaktionen aufgrund des geringen, aber noch vorhandenen Restallergengehalts kommen. Deswegen ist eine vorherige Austestung mit Hauttest (Prick-Test) und erste Gabe unter ärztlicher Kontrolle indiziert. Die spätere Umstellung von Alfaré™ auf eine andere Säuglingsnahrung sollte nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen. Nicht zur parenteralen Verwendung. Enthält Fischöl Nettofüllmenge: 400 g Pulver Herstellerdaten: Nestlé Deutschland AG Lyoner Straße 23 60528 Frankfurt / Main

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Nestlé Alfaré®
166,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Wichtiger Hinweis: Muttermilch ist die ideale Nahrung für Säuglinge in den ersten Monaten. Sie ist gut verdaulich und so zusammengesetzt, dass sie im ersten Lebenshalbjahr den Bedarf an Nährstoffen und Flüssigkeit deckt. Bei alternativer Ernährung mit Muttermilchersatzprodukten beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Wir empfehlen, sich vor Anwendung von Muttermilchersatznahrung ärztlich beraten zu lassen. Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Diätetisches Lebensmittel f ür die Gesundheit Ihres Babys Alfaré™ ist eine hypoallergene, semi-elementare und niederosmolare Spezialnahrung zur diätetischen Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern mit Nahrungsunverträglichkeiten und schweren gastrointestinalen Störungen von Geburt an. Streng lactosearm, mit MCT-Fetten und Nukleotiden, leicht resorbierbar. besonders leicht verdaulich angenehm im Geschmack erhältlich in der Apotheke erstattungsfähig durch Ihre Krankenkasse bei Säuglingen und Kleinkindern mit Kuhmilcheiweißallergie, multiplen Nahrungsmittelallergien und Malassimilationssyndrom Indikatoren: Chronische Diarrhoe unterschiedlicher Genese Akute Diarrhoe Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten Ernährung Frühgeborener bei spezieller Indikation Chirurgische Eingriffe am Magen-Darm-Trakt Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes Malassimilationssydrom Spezielle Kontraindikatoren: Galactosämie, vollständige Lactoseintoleranz Diarrhoe mit metabolischer oder endokriner Ätiologie Transistorische Störung oder Glucoseabsorption/Bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter sorgfältigerStoffwechselkontrolle verwenden Die wertvollen Zutaten: 100% extensiv hydrolysiertes Molkenprotein (eHF) mit Lc-Pufa und MCT-Fetten mit Nukleotiden und erhöhtem Selengehalt zur Unterstützung der Regeneration der Darmschleimhaut Zutaten: Maltodextrin, hydrolysiertes Molkeneiweiß ( Milcheiweiß ), pflanzliche Öle (Palm, Sonnenblumen, Raps, schwarze Johannisbeersamen), mittelkettige Triglyceride (Mct), Kartoffelstärke, Mineralstoffe (Calciumglycerophosphat, Magnesiumchlorid, Natriumchlorid, Kaliumphosphat, Kaliumchlorid, Calciumphosphat, Eisensulfat, Zinksulfat, Kupfersulfat, Kaliumiodid, Calciumchlorid, Mangansulfat), Emulgator (E472c), Vitamine (C, E, Niacin, Pantothensäure, B2, A, B6, B1, D, K, Folsäure, B12, Biotin), Fischöl , Taurin, Cholintartrat, Inositol, Nukleotide (Cmp, Ump, Amp, Gmp), L-Carnitin. Glutenfrei. Nährstoffe 100 g Pulver 100 ml zubereitete Nahrung Energie 2070 kJ/ 494 kcal 293 kJ/ 70 kcal Eiweiß (12 kcal %) 14,8 g 2 g Fett (45 kcal %) 25,1 g 3,4 g Kohlenhydrate (43 kcal %) 53,9 g 7,3 g Ballaststoffe (0 kcal %) 0 g 0 g Mineralstoffe Natrium 245 mg 33 mg Kalium 618 mg 83 mg Chlorid 442 mg 60 mg Calcium 380 mg 51 mg Phosphor 255 mg 34 mg Magnesium 59 mg 8 mg Spurenelemente Eisen 4,9 mg 0,66 mg Zink 4,9 mg 0,66 mg Kupfer 400 µg 54 µg Mangan 35 µg 4,7 µg Fluorid < 40 mg < 5,4 mg Chrom < 10 µg < 1,4 µg Molybdän < 10 µg < 1,4 µg Selen 17,3 µg 2,3 µg Jod 74 µg 10 µg Vitamine Vitamin A 520 µg RE 70 µg RE Vitamin D 7,4 µg 1 µg Vitamin E 8,2 mg a-TE 1,1 mg a-TE Vitamin K 40 µg 5,4 µg Vitamin C 65 mg 8,8 mg Vitamin B1 0,35 mg 0,05 mg Vitamin B2 0,74 mg 0,10 mg Niacin 4,9 mg NE 0,66 mg NE Folsäure 60 µg 8,1 µg Pantothensäure 2,2 mg 0,32 mg Vitamin B6 0,4 mg 0,05 mg Vitamin B12 1,5 µg 0,2 µg Biotin 9,9 µg 1,3 µg Cholin 49 mg 6,6 mg Taurin 9,9 mg 1,3 mg L-Carnitin 25 mg 3,4 mg Inositol 25 mg 3,4 mg Nukleotide 42 mg 5,7 mg RE: Retinoläquivalent, a-TE: a-Tocopheroläquivalent, NE: Niacinäquivalent Eiweiß: Die Proteinkomponente besteht aus einem ernährungsphysiologisch hochwertigen und gut verträglichen extensiv hydrolysierten, ultrafiltrierten Molkeneiweiß mit stark reduzierter Allergenität. Das Hydrolysat besteht zu 80% aus Peptiden und 20% freien Aminosäuren. 95% der Peptide sind < 1000 Dalton, nur 0 - 1% der Peptide sind > 2400 Dalton 100 g Pulver 100 g Pulver Essentiell 52,4 Nicht-Essentiell 55,9 Isoleucin 0,7 Alanin 0,71 Leucin 1,69 Cystein 0,44 Lysin 1,45 Tyrosin 0,50 Methionin 0,32 Prolin 0,68 Phenylalanin 0,48 Glycin 0,24 Threonin 0,66 Glutaminsäure und Glutamin 2,34 Tryptophan 0,35 Asparaginsäure und Asparagin 1,57 Valin 0,66 Serin 0,53 Semi-Essentiell 5 Arginin 0,31 Histidin 0,25 Fett: Der Fettanteil besteht zu 59% aus einer Mischung hochwertiger pflanzlicher Fette, 40% MCT-Fetten und 1% Fischöl. MCT-Fette sind leicht verdaulich und resorbierbar und sorgen für eine effektive Energieversorgung bei gastrointestinalen Störungen. Alfaré™ ist reich an den essentiellen Fettsäuren Linolsäure und a-Linolensäure. Nach dem Vorbild der Muttermilch enthält Alfaré™ außerdem wertvolle immunmodulatorische, langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Lc-Pufa). Diese sind wichtig für die Entwicklung von Gehirn, Nervensystem und Sehvermögen. Sie haben außerdem wichtige Effekte auf das Immunsystem in % vom Gesamtfettanteil 100 g Pulver Gesättigte Fettsäuren (Fs) 52 12,25 davon MCT 40 9,9 Einfach ungesättigte FS 30 6,92 Mehrfach ungesättigte FS 18 4,25 davon Linolsäure 15 3,6 a-Linolsäure 2 0,48 y-Linolsäure 1 0,13 Decosahexaensäure - 0,04 Kohlenhydrate: Der Kohlenhydratanteil besteht zu 87% aus leicht resorbierbarem Maltodextrin und 11% allergenarmer und glutenfreier Kartoffelstärke (garantiert optimale Produktstabilität). Alfaré™ ist frei von Saccharose und streng lactosearm und so auch bei eingeschränkter Lactoseintoleranz geeignet. Cave: nicht bei vollständiger Lactoseintoleranz (z. B. Galactosämie) geeignet in % vom Gesamtkohlenhydratanteil 100 g Pulver Maltodextrin 87 47 Stärke 11 6 Lactose (Rest) - < 0,05 g Ballaststoffe: Alfaré™ ist ballaststofffrei. Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine: Alfaré™ enthält alle Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine in bedarfsgerechter Menge. Der etwas höhere Gehalt an Elektrolyten im Vergleich zu einer Standardnahrung dient dem Ausgleich von Verlusten bei gastrointestinalen Störungen, der erhöhte Selengehalt (3,5 µg/100kcal) bei intestinalen Störungen. Nukleotide: Alfaré™ enthält Nukleotide zur Unterstützung der Reifung bzw. Regeneration der Darmschleimhaut Osmolarität (mOsm/l) Osmolalität (mOsm/kg) Alfaré™ Pulver (13,55%ig) 180 217 Alfaré™ ist niederosmolar für eine frühzeitige Realimentation bei gastrointestinalen Störungen. Zubereitung: Füttern Sie direkt nach der Zubereitung und folgen Sie genau der Anleitung Bewahren Sie keine halb fertig getrunkene Flasche auf, schütten Sie die Reste weg Halten Sie Ihr Baby immer fest, während Sie es füttern Füttern ohne Aufsicht kann zu Verschlucken führen Folgen Sie beim Füttern den Empfehlungen Ihres Arztes Schritt für Schritt Anleitung zur Zubereitung Waschen Sie sich vor der Zubereitung die Hände Reinigen Sie Flasche, Sauger und Flaschenring sorgfältig 5 Min. abkochen oder Sterilisator benutzen - Bis zur Verwendung zugedeckt lassen Trinkwasser 5 Min abkochen, danach abkühlen lassen Lauwarmes Wasser in der exakt angegebenen Menge in die Flasche füllen Exakte altersgerechte Menge mit dem Messlöffel dazugeben Flasche schütteln, bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat Dose nach jeder Zubereitung fest verschließen. An einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren Ernährungsplan (Menge pro Mahlzeit): Alter des Babys Wasser (ml) Messlöffel Alfaré™ Trinkmenge pro Mahlzeit (ml) Mahlzeiten je Tag 1.-2. Woche 90 3 100 6 3.-4. Woche 120 4 135 5 2. Monat 150 5 165 5 3.-4. Monat 180 6 200 5 ab 5. (7.) Monat 210 7 235 5 (3-4) besondere Hinweise: Alfaré™ ist glutenfrei Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Bei schwerer Kuhmilchproteinallergie kann es in sehr seltenen Fällen zu Unverträglichkeitsreaktionen aufgrund des geringen, aber noch vorhandenen Restallergengehalts kommen. Deswegen ist eine vorherige Austestung mit Hauttest (Prick-Test) und erste Gabe unter ärztlicher Kontrolle indiziert. Die spätere Umstellung von Alfaré™ auf eine andere Säuglingsnahrung sollte nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen. Nicht zur parenteralen Verwendung. Enthält Fischöl Nettofüllmenge: 6 x 400 g Pulver Herstellerdaten: Nestlé Deutschland AG Lyoner Straße 23 60528 Frankfurt / Main

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Nestlé Alfaré
28,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Wichtiger Hinweis: Muttermilch ist die ideale Nahrung für Säuglinge in den ersten Monaten. Sie ist gut verdaulich und so zusammengesetzt, dass sie im ersten Lebenshalbjahr den Bedarf an Nährstoffen und Flüssigkeit deckt. Bei alternativer Ernährung mit Muttermilchersatzprodukten beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Wir empfehlen, sich vor Anwendung von Muttermilchersatznahrung ärztlich beraten zu lassen. Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Diätetisches Lebensmittel f ür die Gesundheit Ihres Babys Alfaré™ ist eine hypoallergene, semi-elementare und niederosmolare Spezialnahrung zur diätetischen Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern mit Nahrungsunverträglichkeiten und schweren gastrointestinalen Störungen von Geburt an. Streng lactosearm, mit MCT-Fetten und Nukleotiden, leicht resorbierbar. besonders leicht verdaulich angenehm im Geschmack erhältlich in der Apotheke erstattungsfähig durch Ihre Krankenkasse bei Säuglingen und Kleinkindern mit Kuhmilcheiweißallergie, multiplen Nahrungsmittelallergien und Malassimilationssyndrom Indikatoren: Chronische Diarrhoe unterschiedlicher Genese Akute Diarrhoe Nahrungsmittelallergien/-unverträglichkeiten Ernährung Frühgeborener bei spezieller Indikation Chirurgische Eingriffe am Magen-Darm-Trakt Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes Malassimilationssydrom Spezielle Kontraindikatoren: Galactosämie, vollständige Lactoseintoleranz Diarrhoe mit metabolischer oder endokriner Ätiologie Transistorische Störung oder Glucoseabsorption/Bei Störungen der Glucosetoleranz nur unter sorgfältigerStoffwechselkontrolle verwenden Die wertvollen Zutaten: 100% extensiv hydrolysiertes Molkenprotein (eHF) mit Lc-Pufa und MCT-Fetten mit Nukleotiden und erhöhtem Selengehalt zur Unterstützung der Regeneration der Darmschleimhaut Zutaten: Maltodextrin, hydrolysiertes Molkeneiweiß ( Milcheiweiß ), pflanzliche Öle (Palm, Sonnenblumen, Raps, schwarze Johannisbeersamen), mittelkettige Triglyceride (Mct), Kartoffelstärke, Mineralstoffe (Calciumglycerophosphat, Magnesiumchlorid, Natriumchlorid, Kaliumphosphat, Kaliumchlorid, Calciumphosphat, Eisensulfat, Zinksulfat, Kupfersulfat, Kaliumiodid, Calciumchlorid, Mangansulfat), Emulgator (E472c), Vitamine (C, E, Niacin, Pantothensäure, B2, A, B6, B1, D, K, Folsäure, B12, Biotin), Fischöl , Taurin, Cholintartrat, Inositol, Nukleotide (Cmp, Ump, Amp, Gmp), L-Carnitin. Glutenfrei. Nährstoffe 100 g Pulver 100 ml zubereitete Nahrung Energie 2070 kJ/ 494 kcal 293 kJ/ 70 kcal Eiweiß (12 kcal %) 14,8 g 2 g Fett (45 kcal %) 25,1 g 3,4 g Kohlenhydrate (43 kcal %) 53,9 g 7,3 g Ballaststoffe (0 kcal %) 0 g 0 g Mineralstoffe Natrium 245 mg 33 mg Kalium 618 mg 83 mg Chlorid 442 mg 60 mg Calcium 380 mg 51 mg Phosphor 255 mg 34 mg Magnesium 59 mg 8 mg Spurenelemente Eisen 4,9 mg 0,66 mg Zink 4,9 mg 0,66 mg Kupfer 400 µg 54 µg Mangan 35 µg 4,7 µg Fluorid Chrom Molybdän Selen 17,3 µg 2,3 µg Jod 74 µg 10 µg Vitamine Vitamin A 520 µg RE 70 µg RE Vitamin D 7,4 µg 1 µg Vitamin E 8,2 mg a-TE 1,1 mg a-TE Vitamin K 40 µg 5,4 µg Vitamin C 65 mg 8,8 mg Vitamin B1 0,35 mg 0,05 mg Vitamin B2 0,74 mg 0,10 mg Niacin 4,9 mg NE 0,66 mg NE Folsäure 60 µg 8,1 µg Pantothensäure 2,2 mg 0,32 mg Vitamin B6 0,4 mg 0,05 mg Vitamin B12 1,5 µg 0,2 µg Biotin 9,9 µg 1,3 µg Cholin 49 mg 6,6 mg Taurin 9,9 mg 1,3 mg L-Carnitin 25 mg 3,4 mg Inositol 25 mg 3,4 mg Nukleotide 42 mg 5,7 mg RE: Retinoläquivalent, a-TE: a-Tocopheroläquivalent, NE: Niacinäquivalent Eiweiß: Die Proteinkomponente besteht aus einem ernährungsphysiologisch hochwertigen und gut verträglichen extensiv hydrolysierten, ultrafiltrierten Molkeneiweiß mit stark reduzierter Allergenität. Das Hydrolysat besteht zu 80% aus Peptiden und 20% freien Aminosäuren. 95% der Peptide sind 2400 Dalton 100 g Pulver 100 g Pulver Essentiell 52,4 Nicht-Essentiell 55,9 Isoleucin 0,7 Alanin 0,71 Leucin 1,69 Cystein 0,44 Lysin 1,45 Tyrosin 0,50 Methionin 0,32 Prolin 0,68 Phenylalanin 0,48 Glycin 0,24 Threonin 0,66 Glutaminsäure und Glutamin 2,34 Tryptophan 0,35 Asparaginsäure und Asparagin 1,57 Valin 0,66 Serin 0,53 Semi-Essentiell 5 Arginin 0,31 Histidin 0,25 Fett: Der Fettanteil besteht zu 59% aus einer Mischung hochwertiger pflanzlicher Fette, 40% MCT-Fetten und 1% Fischöl. MCT-Fette sind leicht verdaulich und resorbierbar und sorgen für eine effektive Energieversorgung bei gastrointestinalen Störungen. Alfaré™ ist reich an den essentiellen Fettsäuren Linolsäure und a-Linolensäure. Nach dem Vorbild der Muttermilch enthält Alfaré™ außerdem wertvolle immunmodulatorische, langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Lc-Pufa). Diese sind wichtig für die Entwicklung von Gehirn, Nervensystem und Sehvermögen. Sie haben außerdem wichtige Effekte auf das Immunsystem in % vom Gesamtfettanteil 100 g Pulver Gesättigte Fettsäuren (Fs) 52 12,25 davon MCT 40 9,9 Einfach ungesättigte FS 30 6,92 Mehrfach ungesättigte FS 18 4,25 davon Linolsäure 15 3,6 a-Linolsäure 2 0,48 y-Linolsäure 1 0,13 Decosahexaensäure - 0,04 Kohlenhydrate: Der Kohlenhydratanteil besteht zu 87% aus leicht resorbierbarem Maltodextrin und 11% allergenarmer und glutenfreier Kartoffelstärke (garantiert optimale Produktstabilität). Alfaré™ ist frei von Saccharose und streng lactosearm und so auch bei eingeschränkter Lactoseintoleranz geeignet. Cave: nicht bei vollständiger Lactoseintoleranz (z. B. Galactosämie) geeignet in % vom Gesamtkohlenhydratanteil 100 g Pulver Maltodextrin 87 47 Stärke 11 6 Lactose (Rest) - Ballaststoffe: Alfaré™ ist ballaststofffrei. Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine: Alfaré™ enthält alle Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine in bedarfsgerechter Menge. Der etwas höhere Gehalt an Elektrolyten im Vergleich zu einer Standardnahrung dient dem Ausgleich von Verlusten bei gastrointestinalen Störungen, der erhöhte Selengehalt (3,5 µg/100kcal) bei intestinalen Störungen. Nukleotide: Alfaré™ enthält Nukleotide zur Unterstützung der Reifung bzw. Regeneration der Darmschleimhaut Osmolarität (mOsm/l) Osmolalität (mOsm/kg) Alfaré™ Pulver (13,55%ig) 180 217 Alfaré™ ist niederosmolar für eine frühzeitige Realimentation bei gastrointestinalen Störungen. Zubereitung: Füttern Sie direkt nach der Zubereitung und folgen Sie genau der Anleitung Bewahren Sie keine halb fertig getrunkene Flasche auf, schütten Sie die Reste weg Halten Sie Ihr Baby immer fest, während Sie es füttern Füttern ohne Aufsicht kann zu Verschlucken führen Folgen Sie beim Füttern den Empfehlungen Ihres Arztes Schritt für Schritt Anleitung zur Zubereitung Waschen Sie sich vor der Zubereitung die Hände Reinigen Sie Flasche, Sauger und Flaschenring sorgfältig 5 Min. abkochen oder Sterilisator benutzen - Bis zur Verwendung zugedeckt lassen Trinkwasser 5 Min abkochen, danach abkühlen lassen Lauwarmes Wasser in der exakt angegebenen Menge in die Flasche füllen Exakte altersgerechte Menge mit dem Messlöffel dazugeben Flasche schütteln, bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat Dose nach jeder Zubereitung fest verschließen. An einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren Ernährungsplan (Menge pro Mahlzeit): Alter des Babys Wasser (ml) Messlöffel Alfaré™ Trinkmenge pro Mahlzeit (ml) Mahlzeiten je Tag 1.-2. Woche 90 3 100 6 3.-4. Woche 120 4 135 5 2. Monat 150 5 165 5 3.-4. Monat 180 6 200 5 ab 5. (7.) Monat 210 7 235 5 (3-4) besondere Hinweise: Alfaré™ ist glutenfrei Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Bei schwerer Kuhmilchproteinallergie kann es in sehr seltenen Fällen zu Unverträglichkeitsreaktionen aufgrund des geringen, aber noch vorhandenen Restallergengehalts kommen. Deswegen ist eine vorherige Austestung mit Hauttest (Prick-Test) und erste Gabe unter ärztlicher Kontrolle indiziert. Die spätere Umstellung von Alfaré™ auf eine andere Säuglingsnahrung sollte nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen. Nicht zur parenteralen Verwendung. Enthält Fischöl Nettofüllmenge: 400 g Pulver Herstellerdaten: Nestlé Deutschland AG Lyoner Straße 23 60528 Frankfurt / Main

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch V
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die großen Reformen im SGB Vjustieren wesentliche Bereiche der Krankenversicherung neu. Hospiz- und Palliativgesetz, Krankenhausstrukturgesetz, E-Health-Gesetz, Präventionsgesetz, Versorgungsstärkungsgesetz - Reformpakete sind verabschiedet oder stehen kurz davor der Verabschiedung. Die durchgreifenden Änderungen betreffen eine Vielzahl von Akteuren des deutschen Gesundheitssystems und sind kostenintensiv. Die Neuauflage des LPK-SGB Verläutert die hoch umstrittenen Punkte, die auch das Leistungserbringungsrecht betreffen. Damit ist der hochgelobte Kommentar in allen Bereichen auf dem neuesten Stand und gibt Beratungssicherheit in allen Reform-Fragen, z.B.:Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung ( Hospiz- und Palliativgesetz-HPG ): Welche Leistungen werden zukünftig für wen zusätzlich vergütet? Wie weit geht der Anspruch der Versicherten und ihrer Angehörigen auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch die Krankenkasse bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung?Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen ( E-Health-Gesetz ): Welche wichtigen Notfalldaten kann der Arzt demnächst direkt von der elektronischen Gesundheitskarte abrufen? Was kann und darf überhaupt gespeichert werden? Gibt es einen Anspruch auf welchen Medikationsplan? Welche Vergütung bekommen die Ärzte hierfür? Welche Widerspruchsregelungen greifen?Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung ( Krankenhausstrukturgesetz - KHSG ): Ist die "Mindestmengenregelung" nun rechtssicher ausgestaltet? Sind die neuen Qualitätsberichte einklagbar? Wie steht es um den Rechtsschutz bei den nunmehr möglichen Qualitätszu- und -abschlägen für Leistungen? Wie steht es um die Verteilregelungen aus dem neuen Pflegestellen-Förderprogramm? Wie ist das Zusammenspiel der Neureglungen rund um die Weiterentwicklung der Krankenhausfinanzierung?Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG ): Wie weit reicht der neue Präventionsauftrag an die Soziale Pflegeversicherung? Wieviel an Unterstützung steht den Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen zur Verfügung? Stichwort Impfprävention: Muss in allen Fällen bei Aufnahme eines Kindes in die Kita ein Nachweis über eine ärztliche Impfberatung vorgelegt werden? Wann können die zuständigen Behörden ungeimpfte Kinder vorübergehend ausschließen?Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ( Versorgungsstärkungsgesetz-GKVG ): Wann kann eine Praxis in einem überversorgten Gebiet noch nachbesetzt werden, wie sind die Entscheidungen der Zulassungsausschüsse anfechtbar? Wie wirken sich die Anpassungen des einheitlichen Bewertungsmaßstabs für ärztliche Leistungen in den Gesamtvergütungen aus? Stichwort Terminservicestellen: Ist der Versichertenanspruch auf einen Termin beim Facharzt innerhalb von vier Wochen einklagbar?Die Auswirkungen vorangegangener Reformen sind durchgängig eingearbeitet. Aktuell informiertWie immer man die Reformen politisch beurteilen mag - Leistungserbringer und ihre Verbände, Krankenkassen, Beratungsstellen sowie Anwaltschaft und Gerichte müssen das neue Recht bewerten und anwenden. Mit seiner Aktualität sucht der LPK-SGB V erneut "seines Gleichen" ( Jens Jenau , justament online, März 2010). Die Neuauflage wird nach Verabschiedung der genannten Reformen fertig gestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch V
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die großen Reformen im SGB Vjustieren wesentliche Bereiche der Krankenversicherung neu. Hospiz- und Palliativgesetz, Krankenhausstrukturgesetz, E-Health-Gesetz, Präventionsgesetz, Versorgungsstärkungsgesetz - Reformpakete sind verabschiedet oder stehen kurz davor der Verabschiedung. Die durchgreifenden Änderungen betreffen eine Vielzahl von Akteuren des deutschen Gesundheitssystems und sind kostenintensiv. Die Neuauflage des LPK-SGB Verläutert die hoch umstrittenen Punkte, die auch das Leistungserbringungsrecht betreffen. Damit ist der hochgelobte Kommentar in allen Bereichen auf dem neuesten Stand und gibt Beratungssicherheit in allen Reform-Fragen, z.B.:Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung ( Hospiz- und Palliativgesetz-HPG ): Welche Leistungen werden zukünftig für wen zusätzlich vergütet? Wie weit geht der Anspruch der Versicherten und ihrer Angehörigen auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch die Krankenkasse bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung?Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen ( E-Health-Gesetz ): Welche wichtigen Notfalldaten kann der Arzt demnächst direkt von der elektronischen Gesundheitskarte abrufen? Was kann und darf überhaupt gespeichert werden? Gibt es einen Anspruch auf welchen Medikationsplan? Welche Vergütung bekommen die Ärzte hierfür? Welche Widerspruchsregelungen greifen?Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung ( Krankenhausstrukturgesetz - KHSG ): Ist die "Mindestmengenregelung" nun rechtssicher ausgestaltet? Sind die neuen Qualitätsberichte einklagbar? Wie steht es um den Rechtsschutz bei den nunmehr möglichen Qualitätszu- und -abschlägen für Leistungen? Wie steht es um die Verteilregelungen aus dem neuen Pflegestellen-Förderprogramm? Wie ist das Zusammenspiel der Neureglungen rund um die Weiterentwicklung der Krankenhausfinanzierung?Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG ): Wie weit reicht der neue Präventionsauftrag an die Soziale Pflegeversicherung? Wieviel an Unterstützung steht den Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen zur Verfügung? Stichwort Impfprävention: Muss in allen Fällen bei Aufnahme eines Kindes in die Kita ein Nachweis über eine ärztliche Impfberatung vorgelegt werden? Wann können die zuständigen Behörden ungeimpfte Kinder vorübergehend ausschließen?Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ( Versorgungsstärkungsgesetz-GKVG ): Wann kann eine Praxis in einem überversorgten Gebiet noch nachbesetzt werden, wie sind die Entscheidungen der Zulassungsausschüsse anfechtbar? Wie wirken sich die Anpassungen des einheitlichen Bewertungsmaßstabs für ärztliche Leistungen in den Gesamtvergütungen aus? Stichwort Terminservicestellen: Ist der Versichertenanspruch auf einen Termin beim Facharzt innerhalb von vier Wochen einklagbar?Die Auswirkungen vorangegangener Reformen sind durchgängig eingearbeitet. Aktuell informiertWie immer man die Reformen politisch beurteilen mag - Leistungserbringer und ihre Verbände, Krankenkassen, Beratungsstellen sowie Anwaltschaft und Gerichte müssen das neue Recht bewerten und anwenden. Mit seiner Aktualität sucht der LPK-SGB V erneut "seines Gleichen" ( Jens Jenau , justament online, März 2010). Die Neuauflage wird nach Verabschiedung der genannten Reformen fertig gestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch V (SGB V), Gesetzliche Kranken...
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die großen Reformen im SGB Vjustieren wesentliche Bereiche der Krankenversicherung neu. Hospiz- und Palliativgesetz, Krankenhausstrukturgesetz, E-Health-Gesetz, Präventionsgesetz, Versorgungsstärkungsgesetz - Reformpakete sind verabschiedet oder stehen kurz davor der Verabschiedung. Die durchgreifenden Änderungen betreffen eine Vielzahl von Akteuren des deutschen Gesundheitssystems und sind kostenintensiv. Die Neuauflage des LPK-SGB Verläutert die hoch umstrittenen Punkte, die auch das Leistungserbringungsrecht betreffen. Damit ist der hochgelobte Kommentar in allen Bereichen auf dem neuesten Stand und gibt Beratungssicherheit in allen Reform-Fragen, z.B.:Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung ( Hospiz- und Palliativgesetz-HPG ): Welche Leistungen werden zukünftig für wen zusätzlich vergütet? Wie weit geht der Anspruch der Versicherten und ihrer Angehörigen auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch die Krankenkasse bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung?Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen ( E-Health-Gesetz ): Welche wichtigen Notfalldaten kann der Arzt demnächst direkt von der elektronischen Gesundheitskarte abrufen? Was kann und darf überhaupt gespeichert werden? Gibt es einen Anspruch auf welchen Medikationsplan? Welche Vergütung bekommen die Ärzte hierfür? Welche Widerspruchsregelungen greifen?Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung ( Krankenhausstrukturgesetz - KHSG ): Ist die "Mindestmengenregelung" nun rechtssicher ausgestaltet? Sind die neuen Qualitätsberichte einklagbar? Wie steht es um den Rechtsschutz bei den nunmehr möglichen Qualitätszu- und -abschlägen für Leistungen? Wie steht es um die Verteilregelungen aus dem neuen Pflegestellen-Förderprogramm? Wie ist das Zusammenspiel der Neureglungen rund um die Weiterentwicklung der Krankenhausfinanzierung?Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention ( Präventionsgesetz - PrävG ): Wie weit reicht der neue Präventionsauftrag an die Soziale Pflegeversicherung? Wieviel an Unterstützung steht den Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen zur Verfügung? Stichwort Impfprävention: Muss in allen Fällen bei Aufnahme eines Kindes in die Kita ein Nachweis über eine ärztliche Impfberatung vorgelegt werden? Wann können die zuständigen Behörden ungeimpfte Kinder vorübergehend ausschließen?Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ( Versorgungsstärkungsgesetz-GKVG ): Wann kann eine Praxis in einem überversorgten Gebiet noch nachbesetzt werden, wie sind die Entscheidungen der Zulassungsausschüsse anfechtbar? Wie wirken sich die Anpassungen des einheitlichen Bewertungsmaßstabs für ärztliche Leistungen in den Gesamtvergütungen aus? Stichwort Terminservicestellen: Ist der Versichertenanspruch auf einen Termin beim Facharzt innerhalb von vier Wochen einklagbar?Die Auswirkungen vorangegangener Reformen sind durchgängig eingearbeitet. Aktuell informiertWie immer man die Reformen politisch beurteilen mag - Leistungserbringer und ihre Verbände, Krankenkassen, Beratungsstellen sowie Anwaltschaft und Gerichte müssen das neue Recht bewerten und anwenden. Mit seiner Aktualität sucht der LPK-SGB V erneut "seines Gleichen" ( Jens Jenau , justament online, März 2010). Die Neuauflage wird nach Verabschiedung der genannten Reformen fertig gestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Kassenleistungen voll ausschöpfen
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nutzen Sie, was Ihnen zusteht Der Ratgeber Kassenleistungen voll ausschöpfen informiert über alle Ansprüche gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung: Förderung der Gesundheit Prävention und Früherkennung Ambulante und stationäre Leistungen Zahnersatz Mutterschaft Krankengeld Heil- und Hilfsmittel Ärztliche Zweitmeinung Medikationsplan für chronisch Kranke Hospiz- und Palliativversorgung Widerspruch gegen Ablehnungen Alternativ möglich: direkt abrechnen mit der Krankenkasse Rückerstattung bei Überschreitung der Belastungsgrenze Mit vielen praktischen Hinweisen zur Antragstellung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot