Angebote zu "Katrin" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Scheffold, Katrin: Kundenbindung bei Krankenkassen
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.05.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kundenbindung bei Krankenkassen, Titelzusatz: Eine marketingorientierte Analyse kassenindividueller Handlungsparameter bei selektivem Kontrahieren auf dem GKV-Versorgungsmarkt, Autor: Scheffold, Katrin, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Krankenkasse // Kundenmanagement // Kundenzufriedenheit // Management // Mikroökonomie // Ökonomik // Mikroökonomik // Absatz // Marketing // Vermarktung // Marketing und Vertrieb // Industrien und Branchenstudien, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 288, Gattung: Dissertation, Reihe: Duisburger Volkswirtschaftliche Schriften (Nr. 42), Gewicht: 390 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Zwei bei Kallwass -
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anna (39) hat die Nase voll: Sie und ihr Freund Max (40) wollen ein Kind und planen so schnell wie möglich eine künstliche Befruchtung. Dafür müssen sie verheiratet sein, sonst erstattet die Krankenkasse die Kosten nicht. Doch Max' Ehefrau Katrin (40) weigert sich strikt, die Scheidungspapiere zu unterzeichnen.

Anbieter: Joyn
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Anwälte im Einsatz - Ich geb nicht auf!
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Katrin Kranz ist mit ihren Nerven am Ende: Bei einem brutalen Raubüberfall ist ihr Rollstuhl zertreten worden und ihre Krankenkasse will keinen neuen bezahlen. Rechtsanwalt Niklas Dittberner kämpft mit allen juristischen Bandagen gegen die Kasse und sucht verzweifelt nach den Tätern. Dabei findet er heraus, dass seine Mandantin offenbar kein zufälliges Opfer war.

Anbieter: Joyn
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Kundenbindung bei Krankenkassen
115,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die mit der Gesundheitsreform von 2003 begonnene Umstellung der Vertragsgestaltung der GKV von einem Kollektiv- zu einem Einzelvertragssystem ('selektives Kontrahieren') hat für die Krankenkassen und die Versicherten weit reichende Folgen: Die Kassen erhalten mehr Gestaltungsfreiheit in der Gesundheitsversorgung, und die Versicherten bzw. Mitglieder können zwischen verschiedenen Versorgungsangeboten wählen und gegebenenfalls ihre Kasse wechseln. Die Bindung der Mitglieder an ihre bisherige Kasse wird somit zur 'Überlebensstrategie' im Kassenwettbewerb. Ziel der vorliegenden Arbeit ist zum einen, die Wichtigkeit der Kundenbindung für den Erfolg einer Krankenkasse herauszuarbeiten, und zum anderen herauszufinden, wie die Krankenkasse ihre Versicherten durch das Angebot eines präferenzgerechten Krankenversicherungsangebotes an sich binden kann. Hierzu entwickelt Katrin Scheffold unter Berücksichtigung der ökonomischen und verhaltenswissenschaftlichen Theorien zur Bindung von Kunden je ein Modell zur Kundenbindung für Pflichtversicherte und für freiwillig Versicherte. Die Unterscheidung in diese beiden Versichertengruppen ist notwendig, da freiwillig Versicherte im Gegensatz zu Pflichtversicherten auch in die PKV wechseln können. Aus den theoretischen Modellen leitet die Autorin Wettbewerbsparameter ab, die dazu geeignet sind, die Bindung eines Versicherten an eine Kasse zu stärken. Mit Hilfe einer Conjoint-Analyse werden für ausgewählte Wettbewerbsparameter Teilnutzenwerte und relative Wichtigkeiten ermittelt, so dass - ausgehend von verschiedenen Wettbewerbssituationen - Marktsimulationen durchgeführt werden können. Die Ergebnisse der Simulationen sind zum Teil überraschend und zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie eine Kasse die Conjoint-Analyse einsetzen kann, um bei selektivem Kontrahieren ein präferenzgerechtes Versorgungsangebot zu konzipieren und dadurch Kunden zu binden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Kundenbindung bei Krankenkassen
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die mit der Gesundheitsreform von 2003 begonnene Umstellung der Vertragsgestaltung der GKV von einem Kollektiv- zu einem Einzelvertragssystem ('selektives Kontrahieren') hat für die Krankenkassen und die Versicherten weit reichende Folgen: Die Kassen erhalten mehr Gestaltungsfreiheit in der Gesundheitsversorgung, und die Versicherten bzw. Mitglieder können zwischen verschiedenen Versorgungsangeboten wählen und gegebenenfalls ihre Kasse wechseln. Die Bindung der Mitglieder an ihre bisherige Kasse wird somit zur 'Überlebensstrategie' im Kassenwettbewerb. Ziel der vorliegenden Arbeit ist zum einen, die Wichtigkeit der Kundenbindung für den Erfolg einer Krankenkasse herauszuarbeiten, und zum anderen herauszufinden, wie die Krankenkasse ihre Versicherten durch das Angebot eines präferenzgerechten Krankenversicherungsangebotes an sich binden kann. Hierzu entwickelt Katrin Scheffold unter Berücksichtigung der ökonomischen und verhaltenswissenschaftlichen Theorien zur Bindung von Kunden je ein Modell zur Kundenbindung für Pflichtversicherte und für freiwillig Versicherte. Die Unterscheidung in diese beiden Versichertengruppen ist notwendig, da freiwillig Versicherte im Gegensatz zu Pflichtversicherten auch in die PKV wechseln können. Aus den theoretischen Modellen leitet die Autorin Wettbewerbsparameter ab, die dazu geeignet sind, die Bindung eines Versicherten an eine Kasse zu stärken. Mit Hilfe einer Conjoint-Analyse werden für ausgewählte Wettbewerbsparameter Teilnutzenwerte und relative Wichtigkeiten ermittelt, so dass - ausgehend von verschiedenen Wettbewerbssituationen - Marktsimulationen durchgeführt werden können. Die Ergebnisse der Simulationen sind zum Teil überraschend und zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie eine Kasse die Conjoint-Analyse einsetzen kann, um bei selektivem Kontrahieren ein präferenzgerechtes Versorgungsangebot zu konzipieren und dadurch Kunden zu binden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot